Buchempfehlung dieser Woche Der richtige Tauhid“

  Der-richtige-Tauhid2 Wir empfehlen euch das Buch „Der richtige Tauhid“ durchzulesen und empfehlen ebenfalls dieses Buch an alle Muslime zu schicken!

Denn gerade in der heutigen Zeit ist das Verständnis über den Tauhid sehr mangelhaft und ungenügend. Die meisten Menschen verstehen unter Tauhid nur, dass sie an Allah alleine glauben müssen und keine Götzen anbeten dürfen.

Doch der Tauhid ist viel umfangreicher als dies! Nur einige kurze Beispiele dafür: Das Glaubensbekenntnis(die Schahadatejn) hat Bedingungen die erfüllt werden müssen damit man überhaupt Muslim werden kann, es reicht nicht aus es nur auszusprechen… sondern man muss alle Bedingungen erfüllen damit man erst Muslim werden kann.

Und ebenso wichtig sind viele andere Kern-Themen des Tauhids ohne die man kein Muslim werden kann: Kuffr bi Taghut, Al Walaa wal Baraa, Die Nawaqidul Islam, die Arten des Shirks und des Kuffrs, die Anbetungsarten und vieles mehr!

Dieses Buch soll inscha Allah in all diesen Bereichen einen informativen Einstieg bieten der Gold wert ist, sicherlich gehört dieses Buch zu den nützlichsten Büchern, die es in der deutschen Sprache gibt!

Daher unsere Empfehlung der Woche!

>>>Hier runterladen<<<

Buchempfehlung dieser Woche

Der echte Muslim Wir empfehlen euch das Buch „der echte Muslim“ zu lesen und es an  alle Muslime zu schicken/verteilen! Denn gerade in der heutigen Zeit ist das Verständnis darüber, ein richtiger Muslim zu sein verloren gegangen. Die meisten Menschen glauben es reiche hin und wieder eine Anbetung zu Allah (swt) zu verrichten – doch ist dies ein offenkundiger Trugschluss. Der Mensch muss sich vollkommen ergeben und alle seine Lebensbereiche an Allahs Willen anpassen. Dieses Buch erinnert in relativ wenigen Seiten an diese gewaltige Botschaft des Islams und an ihre wahre Bedeutung! Daher unsere Empfehlung der Woche! daumen-hoch (1) >>>Hier runterladen<<<

Eid-ul-Adhha(Yaum-an-Nahr – Opferfest)

 

Eid ul Adha, der beste Tag des Jahres steht vor der Tür und wir möchten euch nocheinmal an die Vorzüge und die Besonderheiten dieses Tages erinnern.

Der Prophet (Friede und Heil auf ihm) sagte:

„Wahrlich, die großartigsten Tage bei ALLAH sind der Tag desOpferschlachtens und dann der Tag des Qarr (11. Tag vonDhul-Hidscha).“(Abu Dawud; Sahih)

Der Gesandte ALLAHs (ALLAH Segen und Frieden mit ihm) sagte:

Der Tag, der den gewaltigsten Stellenwert bei ALLAH hat, ist der Tagdes Schlachtens (arab.: Yaum-an-Nahr).”(Abu Dawud, An-Nasai, Ahmad)

Vorschriften und Sunna-Handlungen am Festtag

  • Es ist Sunna zu Eid ein Bad zu nehmen
  • Es ist besser am Tag des Opferfestes bis nach dem Id-Gebet nichts zu essen:
  • Das Fasten ist an diesem Tag verboten
  • Opfern (Schlachten)
  • Takbirat während der Eid Tage
  • Allah viel Gedenken Dhikr/ Dua
  • Allah für seine Gaben danken, Ihn um Rechtleitung und vergebung bitten
  • Verschiedene Wege zum Gebetsplatz hin und zurück nehmen
  • Gegenseitiges Grüßen am Fest

Weiterlesen

Der Tag von Arafat

 

Der Tag von Arafat ist der 9. Dhul-Hidscha und wird im Quran als der der Bezeugte Tag (arab.: Yaum al-Madschhud) bezeichnet, an dem ALLAH die islamische Religion vollendete.

Allah (swt) schwört beim Tag von Arafat;” Bei dem Himmel von Sternbildern, und bei dem angedrohten Tag, und bei dem Zeugen und dem Bezeugten,” (Quran, 85:1-3)

Fasten am Tage von Arafat

Es wird über den Gesandten sicher überliefert, dass er vom Tage ‘Arafa sagte: „Das Fasten am Tag von Arafat – ich hoffe ja darauf, dass Allah (damit die Sünden des) vorausgegangenen Jahres vergibt und (die Sünden) des nachfolgenden Jahres.“ (Muslim, Tirmidhi)

Hunaida Ibn Khaled berichtet über seine Frau, die über einige Frauen des Gesandten Allahs berichtet: „Der Gesandte Allahs pflegte, den neunten von Dhul-Hidscha (Tag von Arafat), den Tag von ‘Aschura und drei Tage in jedem Monat zu fasten.“ (Ahmad, an-Nasai, Abu Dawud und andere)

Arafa auf der Pilgerfahrt ist, dem ist nicht zu empfehlen, den Tag zu fasten, weil der Prophet nicht fastete als er, ALLAHs  Arafa stand (Buchari, Muslim).

 

Tag der Vergebung der Sünden und die Errettung aus dem Höllenfeuer.

Der Tag von Arafat ist der Tag der Vergebung der Sünden, der Errettung aus dem Höllenfeuer und des Stolzes Allahs auf diejenigen, die sich dört befinden (auf dem Berg Arafat).

Aischa (ALLAHs Wohlgefallen mit ihr) berichtete, dass Allahs Gesandter (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) sagte:

„Es gibt keinen Tag, an dem Allah mehr seiner Diener aus dem Feuer errettet, als am Tag von Arafat. Er kommt näher und drückt Seinen Stolz auf sie (die Menschen bei Arafat) gegenüber den Engeln aus und sagt: ,Was möchten jene?’“. (Muslim)

Abu Huraira berichtete, dass Allahs Gesandter (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) sagte: „Allah, der Mächtige und Erhabene, drückt gegenüber den Engeln Seinen Stolz auf die Menschen von Arafat aus und sagt: ,Schaut auf Meine Diener (wie sie) ungekämmt und voller Staub (zu Mir gekommen sind)“. (Ahmad)

Der Tag von Arafat ist ein Tag, an dem Bittgebete erhört und Verfehlungen ausgelöscht werden. Es ist der Tag, an dem Allah gegenüber Seinen Engeln Seinen Stolz auf die Menschen ausdrückt, die sich auf der Ebene von Arafat befinden. Es ist der Tag, an dem Allah den Islam vollendete und Seine Gnade an uns erfüllte. Und es ist ein Tag der Vergebung und der Errettung aus dem Höllenfeuer. O Allah, gib, dass wir bald die Hadsch vollziehen und Dich an diesem besonderen Ort und diesem besonderen Tag um Vergebung anflehen dürfen. Allah, gib, dass wir Deiner Gnaden danken und das Beste aus diesen segensreichen Zeiten für unser Leben und unser Jenseits herausholen. Amin

 

Die besten Tage des Jahres..                                die ersten 10 Tage von Dhul Hidschah

 

Die ersten 10 Tage dieses Monats-Dhul Hijja sind die besten Tage des gesamten Jahres und gute Taten werden in ihnen am meisten belohnt, deshalb lohnt es sich, sich an diesen Tagen ganz besonders anzustrengen und seine guten Taten zu vermehren.

Nicht einmal die letztenzehn Tage im Ramadan sind besser. Nur die letzten zehn Nächte des Ramadan sind besser, da diese Nächte lailat-al-qadr beinhalten.   (Siehe Tafsir Ibn Kathir, 5/412.)

Es wird von Ibn Abbas (ALLAHs Wohlgefallen auf ihm) berichtet, dass derProphet, ALLAHs Segen und Frieden auf ihm, sagte:

Es gibt keine Tage, denen rechtschaffene Taten, die darin verrichtetwerden, von Allah mehr geliebt werden, als an diesen Tagen, d.h. diezehn Tage (des Dhul-Hidschah).” Sie sagten: „O Gesandter Allahs,nicht einmal der Dschihad (Anstrengung) auf dem Weg Allahs?“ Ersagte: „Nicht einmal der Dschihad auf dem Weg Allahs, demGepriesenen und Erhabenen, außer wenn der Mann auszieht (zumDschihad) mit sich selbst und seinem Vermögen und dann ohne etwasdavon zurückkehrt.“    (Berichtet von Al-Buchari (2/457), Abu Dawud, ad-Darimi (1/357) und anderen.

Weiterlesen

Der Prophet(sws) sagte:

“Die Zeit ist nahe, in der der Beste Besitz eines Muslims, eine Herde sein wird, mit der er zu den Gipfeln der Berge ziehen wird oder zu einem fruchtbaren Ort, um seinen Glauben vor Versuchungen zu schützen.” (Bukhary)

Ermahnung an die Menschen allesamt

Sure 21:

‘1.Nahegerückt ist den Menschen ihre Abrechnung, während sie sich in Unachtsamkeit abwenden.
2 Keine neuerlich offenbarte Ermahnung kommt von ihrem Herrn zu ihnen, ohne daß sie sie anhören, während sie spielen’

Wenn der Tod kommt bringt das Geld nichts mehr

images

Dieser Mann soll über mehrere Milliarden Dollar verfügt haben und Anteile an amerikanischen Firmen gehabt haben. Nun liegt er in seinem Grab…

Der Ursprung von Al Walaa wal Baraa(Lieben und Hassen für Allah)

Der Ursprung von Al Walaa wal Baraa ist die Liebe zu Allah.
Man liebt Allah(swt) und deswegen liebt man das was
er liebt und man hasst das was er hasst einfach aufgrund
der Liebe zu Allah. Nicht aus persönlichen Gründen.

Als Beispiel: Man liebt die Mutter! Wenn jetzt jemand
die eigene Mutter hasst oder ihr Unrecht antut,
ist es dann möglich, wenn man die eigene Mutter liebt diesen Menschen auch zu lieben?

Nein man wird ihn hassen bzw. verabscheuen aufgrund seines Verhältnisses zu der eigenen Mutter.
Und wenn man ihn trifft wird man schon voreingestellt sich entsprechend dieses Verhältnisses verhalten.
Man hat im Hinterkopf das man ihn nicht lieben wird oder ihm vertraut oder mit ihm (enge)Freundschaften
knüpfen oder Spaß haben wird. Man trifft sich zwar mit ihm aber man verhält sich ganz anders als wenn man gar nicht
wüsste das dieser Mensch bösartig gegenüber der eigenen Mutter gewesen ist.

Und so ist das ungefähr mit Al walaa wal Baraa . Man liebt im Herzen nur noch diejenigen, die Allah liebt und man hasst im Herzen
nur die die Allah hasst, nicht aus persönlichen Gründen, sondern weil man Allah liebt und zu denen gehören möchte die Allah liebt
Und so verhält man sich entsprechend dann automatisch angepasst an die Menschen, an den Willen Allahs und man behandelt so jeden
Menschen entsprechend der Liebe zu Allah und so wird man sich nicht denen zuneigen, von denen man weiss das sie Allah zuwiderhandeln da dies nicht mehr mit dem Herzen dann vereinbar ist, nachdem man die Liebe zu Allah verinnerlicht hat wird man nur noch die  lieben die ALlah liebt und und das verabscheuen was er verabscheut!

Die Islamische Tauhid und Informationsseite